Algarve Live

Algarve Live Algarve LiveUrlaub buchen
 ALGARVE LIVE FERIENHÄUSER & APARTMENTSUNSERE KUNDENTRAVELMIETWAGENFAHRRÄDERNEWS
 LAND & LEUTE
 Willkommen
 Infos & Tipps
 Geschichte
 Sprache
 Kulinarisches
 Ebbe & Flut
 REISEINFOS
 Orte und Karte
 Lissabon
 Ausgehen
 Unterkünfte
 Freizeit & Strände
 Literaturtipps
 BUSINESS
 Unsere Kunden
 Adressen von A-Z
 Immobilien
 URLAUB
 Algarve Travel
 Pauschalreisen
 Lastminute
 Flüge
 Hotels & Co.
 Ferienhäuser
 Mietwagen
 Fahrräder
 Motorräder
 Flughafentransfer
 MY ALGARVE
 Shop
 Bilder Galerie
 Grußkarten
 Spiele
 Links
 PortugalForum
 NEWS & EVENTS
 Aktuelle News
 Home
 Impressum
 Kontakt
Algarve Fotos und Bilder-Galerie
Schnäppchen Reisen jetzt buchen...
 ALGARVE ZUM LESEN


Algarve Merian

Algarve
Merian
Reiseführer
Franz Lenze, Nina Kolle

jetzt bestellen...





Katerchen Sternfänger
Algarve Roman
João Gatinho

jetzt bestellen...
 

CarDelMar - Ich fahr' im Urlaub!

 
VILA ROMANA DE MILREU
Die römischen Ruinen von Milréu

Ein interessantes archäologisches Ausflugsziel liegt nur
ein paar Kilometer von der Küste entfernt. Am Ortsausgang des Städtchens Estói wurden im Jahre 1877 durch Estácio da Veiga die Ruinen von Milréu entdeckt. Der aktuelle Ausgrabungsstand ist das Ergebnis der Arbeiten von Theodor Hausschild und dem Deutschen Archäologischen
Institut, die das Gelände von den 70er Jahren an bis in
die Mitte der 90er Jahre untersuchten.

Thermen aus dem 3. Jahrhundert
Thermen aus dem 3. Jahrhundert

Die Ausgrabungsstätte ist ein typisches Beispiel einer römischen Villenanlage. Die stärker werdende Besiedlung der Algarve durch römische Besatzer und auch durch die Zivilbevölkerung erforderten in den beiden letzten Jahr-
hunderten vor Christus eine zunehmende Urbanisierung
des Hinterlandes. Gefördert wurde dies durch einen gut
organisierten Ausbau der Infrastruktur, deren einer Pfeiler
sogenannte villae rusticae waren. Diese Landgüter
sorgten für einen geplanten landwirtschaftlichen Ausbau
und wurden zu Eckpunkten im Verkehrswesen.

Tempel aus dem 4. Jahrhundert
Tempel aus dem 4. Jahrhundert

Nach der Jahrtausendwende entwickelten sich die Anlagen zu Refugien der Grundbesitzer, die sich aus den Städten auf ihre Güter zurückzogen. Bauliche Erweiterungen mit dem Ziel immer größeren Luxus waren die unmittelbare Folge des wirtschaftlichen Aufschwungs der römischen Provinzen Hispania und Lusitania im 1. Jahrhundert nach Christus.

Die heute freigelegten Reste entstammen dem 2. und 3. Jahrhundert, die älteren Teile sind noch unerforscht.
Die Anlage unterteilt sich in sechs Bereiche:

  • Eingang und Südflügel (3.Jh.)
  • Thermen westlich der Villa (3.Jh.)
  • West-/Nordflügel der Wohnanlage (3.Jh.)
  • Atrium (2./3.Jh.)
  • Heiligtum oder Tempel (4.Jh.)
  • neueres Bauernhaus (16.Jh.)

Die ältere Villa wurde im 2. Jahrhundert mit einem neuen Wohngebäude inklusive Perystil (von Säulengängen umgebende Anlage) und Atrium überbaut. Der Eingang dieser Zeit lag auf der Ostseite, die landwirtschaftlichen Anlagen befanden sich bis zum Ende des 3. Jahrhunderts
im Norden und wurden dann in den Westen der Villa verlegt. Im 4. Jahrhundert erfolgte der Bau eines Tempels, mit dem der Gutsbesitzer sein Ansehen immens stärkte.
Im Innern dieses Heiligtums liegt ein erhöhtes Podium mit der Cella, in deren Mitte sich ein Wasserbecken befand.

Im Kernbereich der Villa, in den westlichen Thermen
und auch im Kultgebäude finden sich Mosaike mit Fischdarstellungen. Erst im 6. Jahrhundert wurde aus
dem Tempel eine christliche Kirche, welches durch ein
Taufbecken belegt wird. Nach Grabinschriften wurde die Villa während der maurischen Besatzungszeit von einer Familie Al-Hâmmû bewohnt. Aufgeben wurde die Siedlung vermutlich nach dem Einsturz der Kuppel der Gebetsstätte im 10. Jahrhundert. Das heute noch erhaltene Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert ist ein stiller Zeuge für den Versuch, das Gelände ein weiteres Mal zu besiedeln.

Archäologische Funde wie eine Hadrianbüste, eine Büste der Kaiserin Agrippina Minor oder auch Glas- und Keramik-gefäße und Münzen werden im Archäologischen Museum
in Faro ausgestellt.
 

 


VILA ROMANA DE MILREU

Informationen


Anschrift
Ruínas de Milreu, Estói
8000 Faro

Tel.
+351-289-803 633

Fax
+351-289-803 631

e-mail
drf.ippar@ippar.pt


Öffnungszeiten
09.30-12.30 und 14.00-18.00 (April-September)
09.30-12.30 und 14.00-17.00 (Oktober-März)
Montag und an Feiertagen geschlossen


Eintrittspreise
1,30 EUR
Ermäßigungen für Rentner und
Jugendliche / junge Erwachsene (15-25 J.)


Anfahrt

  • von Süden her über die EN2 (Faro - São Brás de Alportel), ca. 9 km nördlich von Faro nach links Richtung Estói abbiegen
  • E01 (Via do Infante): Verlassen Sie die Autobahn
    an der Abfahrt Estói und biegen Sie in der Ortschaft
    Coira da Burra in Richtung Estói ab - die Ruinen
    liegen am östlichen Ufer des Rio Seco.

 

 

 

 

 

 RUINEN VON MILREU
 Infos
 IN DER NÄHE
  Faro
  Loulé
 FREIZEIT & STRÄNDE
  Ausflüge
  Strände
  Freizeitparks
  Sport
 ALLE AUSFLÜGE
 
 ALLE STRÄNDE
  Costa Vicentina
  Westliches Barlavento
  Zentrales Barlavento
  Östliches Barlavento

  Sotavento

 TOP STRÄNDE
 Praia da Bordeira
 Praia da Marinha
 Praia Grande/da Galé
 PORTUGAL GESAMT
  Lissabon
  Porto
  Barcelos
  Serra das Estrela
 
 MEHR ZUM THEMA
 Weitere Tipps für Ihre Reisen
 durch den Süden Portugals
 finden Sie hier...

Sonnenuntergang am Cabo de São Vicente
 NEWS & EVENTS
 Literatur
 Kultur
 Algarve Regional
 
 UNSERE KUNDEN & PARTNER
 
 Eine Algarve Live Info Site
 präsentiert Ihr Unternehmen
 an der Algarve günstig und
 erfolgreich im Internet!
 DIE ALGARVE MIT DEM AUTO
 Mietwagenangebote z.B. Gruppe A mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung nur 125,-für die
 Algarve und
 Lissabon
 ab 70 EUR
 

Flughafentransfer Faro - Algarve Live Airport Service

Hotels an der Algarve bei Booking.com buchen

 FILM-TIPP
 Algarve Fly DVD
 Film & Fotoshow
 nur EUR 14,90
 (inkl. Versandkosten)


Demo ansehen...

jetzt bestellen...

 


 FLUGHAFEN FARO
ANKÜNFTE / ABFLÜGE
Flughafen Faro
 RADIOSENDER
 Radiosender Portugals Live Web-Streams der
 portugiesischen Radiosender
 KUNDENSEITEN
 Ihre Werbung im Internet?
 Mit einer Info Site bei
 Algarve Live
kein Problem!

 STÄDTE
 Reiseführer für alle wichtigen
 Orte der Algarve

 Besuchen Sie...
 

Algarve Live Ausflugstipps
 WETTER

 

 

 

SEITENANFANG
FERIENHÄUSER & APARTMENTSUNSERE KUNDENTRAVELMIETWAGENFAHRRÄDERNEWS
HOMEIMPRESSUM
 


© 1999-2016 Lange media & travel

 

 

 NETWORK
Bookmark bei: Facebook Grenzenlose Hundehilfe
DUSFOR - United Skate Nations Düsseldorfer Rollnacht - Inline Skaten KISS - Kasseler Inline Skate Session Roller Clube Lagos