Algarve Live News und Events an der Algarve in Portugal

http://algarve-live.de

Mittwoch - 21.04.2010

Bergwanderung Algarve
Bergauf und bergab durch die östlichste Region der Algarve

Portugal hat sich mit seinen in den letzten Jahren immer besser erschlossenen Wanderrouten einen Gefallen in Sachen Tourismus getan - die Routen erfreuen sich immer größerer Beliebheit bei Urlaubern aus dem restlichen Europa.

Einer sehr ursprünglichen Wanderroute auf den Spuren der alten Mauren folgen Wanderer im Osten der Algarve, wenn sie sich unweit des Flusses Guadiana, der die Grenze Portugals zu Spanien bildet, auf den Rundwanderweg PR7 mit dem Namen „Bergauf, bergab“ begeben. Ausgangspunkt dieser dreizehn Kilometer langen Route ist das Städtchen Vaqueiros.



Vom kleinen Ort im hügeligen Hinterland aus geht es zunächst über den „Barranco das Hortas“ in ein dicht bewachsenes Gebiet. Naturliebhaber können sich hier an einer vielfältigen Vegetation erfreuen: Pinien, Kork und Steineichen, Oleander sowie Zistrosen säumen in Hülle und Fülle den Wegesrand.

Anschließend gelangen Wanderer zum Freilichtmuseum „Cova dos Mouros“. Die im Jahr 1865 wieder entdeckte maurische Kupfermine stellt anhand archäologischer Überreste, die von der Kupfer- bis zur Römerzeit reichen, die uralte Tradition des Erzabbaus dar. Für Tierfreunde birgt dieser Weg ein weiteres Highlight: Diese haben die Möglichkeit, das Areal auf dem Rücken eines Esels zu erkunden, einer der beliebtesten Nutztierarten an der Algarve in früheren Zeiten. Darüber hinaus hat man vom Eselsgehege aus einen großartigen Blick auf die Landschaft rund um den Fluss von Foupana.

Der unbefestigte und steinige Weg, der in Richtung Süden verläuft, kreuzt anschließend das Flüsschen von Foupanilha an vier verschiedenen Stellen und führt über den Wasserlauf des Barranco do Ribeirão. An diesen Stellen bietet sich dem Urlauber eine abwechslungsreiche Ufervegetation, die eine Vielzahl an verschiedenen Tierarten birgt. Mit ein wenig Glück lassen sich beispielsweise Bachschildkröten, Frösche, Fische sowie Wasserschlangen beobachten.

Auch dieser Wander-Abschnitt ist Teil des „Wanderführers Algarve“, der auf über 90 Seiten 33 verschiedene Wanderwege samt nützlichen Tipps zu jeder Tour wie beispielweise Anfahrt, Länge, Laufzeit, Besonderheiten sowie Übersichts- und Tourenkarten beinhaltet (Algarve Live berichtete am 14.10.2008: „Über Stock und Stein“). Zahlreiche Landschaftsbilder runden das Buch ab. Darüber hinaus finden Naturliebhaber im hinteren Teil ein Artenverzeichnis: Hier können Wanderer sowohl die portugiesische als auch die deutsche und lateinische Bezeichnung von Flora und Fauna nachschlagen.

Der Wanderführer bietet sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Wanderer die passende Tour. Die ausgewählten Routen erlauben einen perfekten Einblick in die Naturschätze der Algarve und ermöglichen Urlauber die Region im Einklang mit der Natur zu erleben. Derzeit steht der Wanderführer in englischer Sprache unter www.visitalgarve.pt zum Download bereit. Auf Deutsch ist der Wanderführer in den Tourismusbüros vor Ort erhältlich.



Link: Guide to trails in the Algarve (Übersicht)

Katgorie: Stories & Reportagen
Geschrieben von: Algarve Live (news@algarve-live.de)