Algarve Live News und Events an der Algarve in Portugal

http://algarve-live.de

Mittwoch - 08.01.2014

Monsterwellen an der Algarve
Ausleger des Sturms trifft auf Westeuropa

Das neue Jahr beginnt auch an der Zentral-Algarve mit einer nassen Überraschung. Zwischen Portimão über Armação de Pêra bis nach Quarteira trafen am Montag Wellen mit mehreren Metern Höhe auf die Küste und führten zu einigen zum Teil erheblichen Verwüstungen. Der Sturm, der am Wochenende über dem westlichen Atlantik wütete und der in Nordspanien sowie in Biarritz insgesamt vier Todesopfern forderte, führte zu der Bildung von Monster- oder Riesenwellen, die von Wales im Norden über Frankreich und Spanien auch die portugiesische Küste heimsuchten.



Die Küstenorte Carvoeiro und Ferragudo waren besonders stark betroffen. Der kleine Stadtstrand von Carvoeiro wirkt wie ein Trichter und führte die durch die Wellen hereingedrückten Wassermassen geradewegs über den Platz am Strand in die Rua dos Pescaderos und die Rua do Barranco. Fenster und Einrichtungen zahlreicher angrenzenden Cafés und Geschäfte wurden zerstört. In Ferragudo wurde die Strandbar komplett vom Wasser überflutet. In vielen der kleinen Strandabschnitte wurden die hölzernen Wege und Treppen zum Strand in Mitleidenschaft gezogen oder gänzlich von den Fluten weggerissen.

Eine kleinen Eindruck dieser Wucht erhält man über den Mitschnitt der Kamera von Pedro's Bar in Armação de Pêra, wo die Wellen die festgezurrten Stühle der Bar mitrissen und die vor drei Jahren angelegte autofreie Promenade überspülte. Zerstört wurden hier teilweise die Hütten der Fischer sowie die Holzwege zum Strand, das Wasser drang tief in die Straßen der Altstadt ein. Zum Schutz der Schifffahrt wurden die Häfen in Portimão und Lagos gesperrt.

Link: TVI 24
Link: Jornal do Algarve

Katgorie: Dies & das
Geschrieben von: Algarve Live (news@algarve-live.de)