Algarve Live News und Events an der Algarve in Portugal

http://algarve-live.de

Dienstag - 01.04.2014

"Weisse Steine" in Monchique
Internationales Filmprojekt an der Algarve

Monchique und die Algarve sind im April 2014 Mittelpunkt eines internationalen Filmprojekts, dass von Regisseuren der International School of Media Art Cologne in Köln durchgeführt wird. Ihr Abschlussfilm „Weisse Steine“, ein Werk von 70 Minuten Länge, erzählt die unter die Haut gehende Geschichte zweier Kinder, die von ihrer Mutter in der Hoffnung auf ein besseres und sichereres Leben in ein neues Land geschickt werden. Auf ihrer gefährlichen und beschwerlichen Reise finden sich die achtjährige Sueli und ihr zehnjähriger Bruder Savo bald in einer neuen und rauen Welt wieder.



In Kooperation mit der Stadt Monchique und jungen ambitionierten Filmemachern aus Portugal wurde der beliebte Ort am Fóia zum Anlaufpunkt des Projekts berufen. Monchique und die Algarve bieten laut den Verantwortlichen Ella Brodt, Pablo Malter, Regina Brodt, Katharina Lauer und Thorsten Wiegershausen visuell die optimalen Bedingungen, um der Geschichte die Ernsthaftigkeit und den nötigen Realismus zu verleihen.

Die Kunsthochschule für Medien in Köln hat sich in den vergangenen Jahren zu einer großen Talentschmiede entwickelt. Auch Regisseurin und Autorin Regina Brodt verfügt bereits über eine fundierte Ausbildung und Berufserfahrung in Design und im Bereich Visuelle Effekte (VFX). Seit ihrem Studium an der KHM richtet sie ihr Augenmerk auf Spielfilmregie und machte schon im Rahmen des vom WDR unterstützten Jugenddokumentprojekts "dok you" Erfahrungen mit der filmischen Darstellung von Jugendlichen und ihrem Umgang mit großen Gefühlen.

Das, was Sueli und Savo widerfährt ist das, was Menschen seit Urzeiten erleben, wenn sie aus Krisen- oder Kriegsgebieten flüchten müssen, es ist eine Geschichte der Hoffnung, der Angst und des Mutes: am Vorabend der Abreise erzählt die Mutter ihren Kindern das Märchen der verheißungsvollen blauen Berge und von ihrer bevorstehenden langen Reise dorthin. Allein und ohne ihre Mutter überqueren die Geschwister in einem Flüchtlingsboot das Meer. Die Fremdartigkeit des neuen Landes und die Trennung von ihrer Mutter lassen für Sueli das phantastische Märchen der Mutter mit seinen seltsamen Kreaturen lebendig werden; Hexen, Grafen, Zwerge und der leuchtende magische Ort helfen dem Kind, das Erlebte zu verarbeiten. An ihrer Seite übernimmt ihr Bruder Savo immer mehr Verantwortung für seine kleine Schwester, auch dann, als sie begreifen müssen, dass die blauen Berge gar nicht existieren. Das Schicksal zwingt sie, bettelnd durch die Lande zu ziehen, bis sich schließlich Masimo ihrer annimmt, ein ebenso weiser wie einsamer alter Mann. Es stößt nicht überall auf Gegenliebe, dass er das Paar illegal bei sich wohnen lässt, und bringt die Gemeindevorsitzende Frau Todar gegen sie auf...



Neben der Regisseurin Regina Brodt können auch die Hauptdarsteller von „Weisse Steine“ auf Ihre Filmerfahrung verweisen: Henning Kober ist seit 20 Jahren auf vielen Theaterbühnen und auch vor der Kamera zu Hause, er wird die Rolle des Panto übernehmen, seine Kollegin Sabine Marcus, bekannt aus "Alarm für Cobra 11" und "Verbotene Liebe", wird Frau Todar spielen. Oskar Keymer in der Rolle des Savo kann trotz seines Alters bereits auf eine jahrelange Karriere vor der Kamera und als Sprecher zurückblicken, als leidenschaftlicher Schwimmer freut er sich schon jetzt auf den Atlantik; seine Filmschwester Sueli wird von Marlene Metternich verkörpert, seit 2013 durch den Film "Von glücklichen Schafen" bekannt. In die Rolle von Frau Todars Sohn Carlo schlüpft Nico Ramon Kleemann. Nico war zuletzt in "Die Auserwählten" zu sehen, einem Film über den Skandal der Odenwaldschule. Bert Cöll schließlich füllt die Rolle des Masimo mit Leben.

Wer das Filmteam vor Ort erleben möchte, kann sich vom 10. bis zum 24. April ein Bild vom Drehort und von den Arbeiten in Monchique machen. Weitere Berichte und Infos zum Film „Weisse Steine“ wird Algarve Live hier veröffentlichen.


Drehorte an der Algarve:











Storyboard:










Link: Homepage Weisse Steine

Katgorie: Kultur Allgemein
Geschrieben von: Algarve Live (news@algarve-live.de)